Ein Beispiel für Erfolg mit integrierten Produktlösungen, kombiniert mit österreichischem Charme

  Am in Fallstudien veröffentlicht

austria

Austria Trend Hotels erhöhten mit SiteMinder deren Produktivität um 50%.

Die Austria Trend Hotel Gruppe, mit 27 Hotels und insgesamt 4955 Zimmern, ist seit Dezember komplett an Bord mit SiteMinder. Die ersten 3 Hotels starteten im März 2015, nach erfolgreicher Implementierung und Testphase, wurden auch die restlichen Unterkünfte der Gruppe angeschlossen. SiteMinder hatte damals dazu auch online berichtet.

Alle Austria Trend Hotels, welche in ganz Österreich verteilt sind, arbeiten nun mit The Channel Manager, und sind weiters mit dem Property Management System von protel und mit dem Revenue Management System IDeaS verbunden.

Johannes Sassmann, Head of E-Commerce, war sehr involviert im Prozess. Von der Online-Recherce um die richtige Channel Management Technologie zu finden, über den Kontakt mit dem SiteMinder Implementierungs-Team, bis hin zur Liveschaltung des 27. Hotels. “Für eine Hotelgruppe unserer Größe, und aufgrund der Komplexität mit den Integrationen, bin ich von einer Bearbeitungsdauer von etwa einem Jahr ausgegangen. Dies inkludiert die Testphase mit 3 Hotels zu Anfang. Insgesamt hat es dann 9 Monate gedauert, worüber wir uns sehr gefreut haben”, erzählt Herr Sassmann.

Herausforderungen und Ziele

Nach vielen Problemen mit dem früheren Channel Manager entschied sich das Team, dass es Zeit ist für eine Veränderung.

Das Ziel: Mehr Flexibilität und Unabhängigkeit zu erreichen als mit der bisherigen Lösung, Prozesse zu optimieren und mehr Zeit für strategisch relevante Aktivitäten zu schaffen.

Auf der Suche nach der richtigen Lösung

Für Johannes Sassmann und sein Team waren folgende Punkte wichtig im Entscheidungsprozess für einen Channel Manager:

– Die Kosten
– Die Kanäle welche verbunden werden können
– Benutzerfreundlichkeit hohes Maß an Eigenständigkeit
– Hohe Flexibilität
– Schnelles Interface
– Geringe Fehlerquote
– Große Bandbreite an Möglichkeiten

Reduktion der Fehlerquote von 90%.
Erhöhung der Produktivität um ca. 50%.
Verkürzung der Reaktionszeit um mehr als 50%.

protel PMS – Zwei-Wege-Schnittstelle für nahtlose Integration

Johannes Sassmann über die Integration mit dem Property Management System: “Wir arbeiten schon länger mit protel, seit wir unser Property Management System mit SiteMinder integriert haben, laufen die Reservierungen von den Portalen direkt in unser Reservierungssystem, welches viele manuelle Arbeiten eliminiert. Dadurch bleibt mehr Zeit für wichtige Tätigkeiten, wie beispielsweise dem Gast ein noch besseres Service zu bieten.”

IDeaS – Optimierte Revenue Performance und Strategien

“Revenue Management ist ein äußerst wichtiger Faktor in der täglichen Planung unseres Geschäfts”, erzählt Herr Sassmann weiter über die Integration mit dem Revenue Management System. “Eine durchdachte Strategie mit den richtigen Tagespreisen ist essentiell. Wir haben uns für IDeaS entscheiden weil es unsere Anforderungen am besten erfüllte und wir auf eine erfolgreiche Partnerschaft zurückblicken.”

Resultate

SiteMinder hilft der Austria Trend Hotel Gruppe nun beim täglichen Geschäft und hat auch für sichtbare, positive Veränderungen gesorgt. The Channel Manager hilft dem Unternehmen dabei Zeit zu sparen und Produktivität zu steigern. Auch funktioniert die Verbindung mit der PMS-Schnittstelle einwandfrei.

“Wir können den Start einer kostenlosen Testphase nur empfehlen!”

Johannes Sassmann sagt abschließend: “Ohne SiteMinder würden wir heute in den Abteilungen Reservierung und Revenue mehr Zeit für manuelle Arbeiten aufwenden. Es wäre ein großer Aufwand für die e-Commerce Abteilung, die sich ständig darum kümmern müsste Probleme zu lösen. Wir sind sehr zufrieden mit der Zusammenarbeit und können den Start mit einer kostenlosen Testphase nur empfehlen!”

 

Falls Sie diese Fallstudie herunterladen möchten, klicken Sie bitte hier.

ebook-cover-german2