Kundengewinnung: Die Zukunft der Hotelbranche in Europa

  Am in Blogs veröffentlicht

Kundengewinnung im Hotel

Vor Kurzem haben wir in einem unserer Webinare die Zukunft der Hotellerie besprochen und ein Blick auf verschiedene Technologien geworfen und abgewogen, welchen Einfluss diese auf den vielleicht wichtigsten Aspekt des Vertriebs haben werden: die Kundengewinnung. Hotel und Gast stehen sich heute nicht mehr distanziert oder sogar anonym gegenüber. Ganz im Gegenteil. Mehr Kunden bekommen bedeutet, sich auf Technologien zu verlassen, die es Ihnen erlauben, Ihre Angebote zu personalisieren und auf die bestimmten Erwartungen und Bedürfnisse Ihrer Gäste abzustimmen.

Mehr Kunden erreichen als je zuvor: Die Reiseindustrie boomt!

Laut einer Prognose von PwC Global kann man davon ausgehen, dass Hotels in europäischen Städten nach einem Rekordjahr in 2017 auch in 2018 und 2019 mehr Kunden bekommen als im Vorjahr. Die allgemein gute wirtschaftliche Lage in Europa verspricht, dass Hotelgäste in diesen zwei Jahren von höheren verfügbaren Einkommen profitieren werden, was sich positiv auf die Hotellerie auswirken wird. In Irland und Spanien darf man auf ein durchschnittliches Wachstum von etwa 3,3 % bzw. 2,3 % vorausblicken. In der Eurozone wird das Bruttoinlandsprodukt voraussichtlich um 1,5 % steigen. Was das Thema, Kundengewinnung: Hotel und Gast, betrifft, sollte man sich Gedanken darüber machen, wie man diese potenziellen Gäste in sein Hotel bringt.

Kundengewinnung: Hotel, Gast und das Internet

Dank dem Internet kann man heute mehr Kunden erreichen als zuvor. Online-Vertriebskanäle geben Hotels eine globale Reichweite und erlauben es ihnen, sich nicht nur auf den regionalen Markt zu konzentrieren. Der Anteil im Internet getätigter Buchungen hat sich in den letzten fünf Jahren um 73 % erhöht. Wenn man mehr Kunden gewinnen will, sieht dies natürlich vielversprechend aus, aber man muss sich auch bewusst sein, dass die Verwaltung der fast unbegrenzten Anzahl an neuen Buchungskanälen Hoteliers dazu zwingt, sich neues Wissen anzueignen und sich mit neuen Technologien auseinanderzusetzen.

Dies ist besonders wichtig für unabhängige Hoteliers, die sich selbst um alle neuen Aufgaben kümmern müssen, wie zum Beispiel die Suchmaschinenoptimierung, die Verwaltung von Bewertungen auf Seiten wie TripAdvisor, die Optimierung der Buchungskanäle, die Instandhaltung der eigenen Webseite und deren Erscheinung auf Desktops und mobilen Geräten und der Social-Media-Präsenz. Die richtigen Technologien erlauben es auch Hoteliers, die nicht über viel Hilfe verfügen, im heutigen Markt konkurrenzfähig zu bleiben.

Allerdings stellt die Verwendung der richtigen Technologie nur einen Aspekt der Kundengewinnung dar. Wenn man einen Channel Manager, ein Hotelverwaltungssystem (PMS), ein zentrales Reservierungssystem (CRS), ein Revenue Management System und ein Buchungssystem benutzt, die nicht miteinander kompatibel sind, wird man nicht mehr Kunden bekommen als zuvor.

Mehr Kunden gewinnen

Hotelgäste reisen nicht mehr blind. Es stehen Ihnen detaillierte Informationen über Unterkünfte, Destinationen und Aktivitäten zur Verfügung und sie wissen meistens ganz genau, was sie bei Ankunft erwarten können, was sie unternehmen werden und wie viel Geld sie dafür ausgeben möchten. Mehr Gäste bekommen Sie als Hotelier nur, wenn Sie potenziellen Kunden genügend Informationen über die Vorteile Ihres Hotel und der Region bieten.

Dabei spielt es nicht eine so bedeutende Rolle, wo sich Ihr Hotel befindet. Statistiken zeigen, dass sich die Branche in historischen Schüben weiterentwickelt, vor allem was die Kundengewinnung, Hotel- und Kundenbeziehungen angeht. 1950 begaben sich 25 Millionen Menschen auf Reisen und die meisten besuchten die traditionellen Destinationen in Europa und Nordamerika. Sechzig Jahre später, im Jahr 2014, können Hoteliers weit mehr Kunden erreichen und diese in mehr Destinationen Willkommen heißen als zuvor, da sich die Anzahl internationaler Touristen schon zu diesem Zeitpunkt auf 1,1 Milliarden belief. Dies ist ein Anstieg von 4,7 % im Vergleich zum Vorjahr, was sich zum Teil durch die zunehmende Bedeutung von Schwellenländern erklären lässt.

Kundengewinnung: Hotel und das Kundenerlebnis

Dank unserer Plattform können unsere über 30.000 Kunden ihren Vertrieb optimieren und mehr Gäste bekommen. Sie ist benutzerfreundlich und wird ständig auf dem neuesten Stand gehalten, damit Sie sofort auf aktuelle Trends reagieren und Ihren Konkurrenten voraus bleiben können.

Unabhängigen Hoteliers erleichtert sie die Verwaltung ihrer Online-Präsenz und gibt ihnen volle Kontrolle über jede Etappe des Kundenerlebnisses, von der Buchung bis zur Ankunft. Unser Buchungssystem gibt Ihnen die Gelegenheit Direktbuchungen anzunehmen. Die bidirektionale Integration unseres Hotelverwaltungssystems (PMS) mit ihren Buchungskanälen in Echtzeit sorgt dafür, dass alle Verfügbarkeiten immer auf dem neuesten Stand sind und man sich keine Sorgen um Überbuchungen machen muss.

Falls Sie noch nicht überzeugt sind, sehen Sie sich die Resultate an, die das Hotel & Gasthof zum Hirsch in Wertingen mit unserer Plattform erzielte: die Zahl der Direkbuchungen stieg um mehr als 18%.

Erkunden Sie unsere Plattform, um mehr darüber zu erfahren, wie Sie in Zukunft mehr Kunden gewinnen und höhere Einnahmen erzielen können.

Thanks for sharing

Sign up to our blog and receive regular updates on the content you're into

Send this to a friend