Die wandelnde Landschaft der Datenanalyse und Kundenperspektive

  Am in Hoteltechnologie veröffentlicht

Análisis de los datos de tu hotel

Die nützliche Datenanalyse beruht nicht auf der Anzahl der gesammelten Daten, sondern auf den Einsichten, welche diese Ihnen bieten.

Die erfolgreichsten Hotels verlassen sich in der Erstellung Ihrer Verteilungs- und Marketingstrategie auf die Datenanalyse.

Die Entscheidung, auf welche Daten Sie sich konzentrieren, hat einen großen Einfluss darauf, in welche Richtung sich Ihr Hotel entwickeln wird.

Der Schlüssel zur erfolgreichen Datenanalyse ist es zu verstehen, warum Sie gewisse Daten erhalten.

Es ist wichtig die Daten auszuwerten, um die Einsichten zu erhalten, die es Ihnen erlauben, Ihr Markenbild zu konsolidieren.

Ein benutzerfreundliches und personalisierbares Analyseprogramm macht das exakte und effiziente Datensammeln am einfachsten.

Wie haben sich Gäste und ihre Erwartungen verändert?

Heutzutage müssen sich Hotels mehr als je zuvor auf die persönlichen Bedürfnisse Ihrer Gäste einstellen und können sich nicht mehr auf Belegungsstatistiken oder irgendeinen Algorithmus verlassen.

Der Grund dafür ist, dass Kunden mehr Autorität als je zuvor haben. Ihre Erwartungen für den Service und allgemeine Standards sind hoch.

Die digitale Revolution hat die Kundenperspektive radikal verändert. Reisenden stehen heute mehr Informationen zur Verfügung, als sie in Anbetracht ziehen können, weshalb sie eine größere Auswahl und höhere Erwartungen haben.

Aus diesem Grund sind sie weniger empfänglich für die Werbung einer bestimmten Marke. Zusätzlich ist der Weg zur Buchung komplizierter geworden und gleicht nicht mehr dem traditionellen Trichtermodell, in dem ein Kunde auf einer direkten Linie zur Reservierung gelangt.

Die Millennium-Generation steht an der Vorderfront dieser Entwicklung. Zur Zeit repräsentieren Sie die zukünftige Mehrheit des Markts. Man geht davon aus, dass Sie vor 2030 die Baby Boomers in Anzahl übersteigen. Die Beliebtheit der sozialen Medien und der Mobilgeräte hat die Stimmen der jungen Reisenden verstärkt und verbreitet. Gute und schlechte Erfahrungsberichte werden augenblicklich publik.

Ihr Marketing muss auf diese Situation abgestimmt werden – es muss multidirektional sein und sich auf die positive Verstärkung konzentrieren.

Außerdem müssen sich Hotels als verantwortungsbewusst im Bezug auf die Gesellschaft und die Umwelt sowie als transparent und ehrlich präsentieren, um virale Skandale zu verhindern.

Welche Daten müssen Hoteliers beachten?

Am wichtigsten sind das Verhalten und die Rezensionen der Gäste. Da 89% der Reisenden sich bei der Buchung auf Rezensionen anderer Gäste verlassen, ist es wichtig, jedem einzelnen Gast eine auf Grund der gesammelten Daten personalisierte Erfahrung anzubieten.

Es wurde gezeigt, dass personalisierte Emails die Anzahl der Personen, welche diese öffnen, 25% steigern kann. Sie können verschiedene Arten der Datensammlung ausprobieren, wie zum Beispiel Berichte Ihrer angestellten über Gespräche mit Gästen während eines Tages oder einer Woche. Man muss nicht alles nur mit Zahlen machen.

Sie können die Analyse der Rezensionen dazu benutzen, Ihr Angebot besser auf die Bedürfnisse der Gäste einzustellen und Ihre Marketing- und Promotion-Strategie zu optimieren. Wenn die Benutzer von TripAdvisor ständig Ihren Standort und Annehmlichkeiten loben, dann sollten Sie diese auf Ihren sozialen Medien und der Webseite anpreisen.

Im Gegenzug sollten Sie die kritisierten Punkte nicht in den Vordergrund bringen, bis Sie diese ausgebügelt haben. Das Hauptproblem der Rezensionen ist, dass unglückliche Gäste meistens viel lauter und wortreicher sind, weswegen ein hochkarätiger Service unabdinglich ist.

Ohne verlässliche Daten kann man keine erfolgreiche Strategie entwickeln. Es ist also wichtig, dass Sie einen Plan zur Sammlung dieser entwerfen.

hotel industry news and updates if you subscribe to the SiteMinder blog

Thanks for sharing

Sign up to our blog and receive regular updates on the content you're into

Send this to a friend