So erhalten Sie mehr Buchungen von Geschäftsreisenden

  In Hotelvertrieb veröffentlicht

20 Tips to Attract The Business Traveller To Your Hotel

Im Gegensatz zum saisonbedingten Reisetourismus bleibt der Markt für Geschäftsreisen das ganze Jahr über stabil. Wenn Hotels sich verstärkt darum bemühen, in diesem Bereich Buchungen zu generieren und Kunden zu binden, können sie eine sichere Einkommensquelle für ihr Haus schaffen.

Ein weiterer positiver Aspekt bei Personen oder Gruppen auf Geschäftsreise ist die Tatsache, dass ihre Bedürfnisse relativ leicht zu identifizieren sind und Sie sich gut auf sie einstellen können. Der Zweck der Reise ist in den meisten Fällen klar definiert und spezifisch, ebenso wie die Zeit, die Geschäftsreisende am Zielort verbringen.

Das bedeutet allerdings auch, dass es gar nicht so einfach ist, mehr Buchungen von Geschäftsreisenden zu generieren.

Es gibt viele Faktoren, die Geschäftsreisende in Betracht ziehen, bevor sie eine Buchung in Ihrem Hotel tätigen. Dabei geht es vor allem um Effizienz, Komfort und Qualität.

Wie der jüngste Bericht von Euromonitor International zeigt, verändert sich der Bereich „Geschäftsreisen” durch die Zunahme von Automatisierung und neue Technologien sehr. Damit wandeln sich auch die Bedürfnisse von Geschäftsreisenden. Heute befindet sich einer von elf Arbeitsplätzen weltweit im Reise- und Tourismussektor, aber einige dieser Stellen werden künftig aufgrund neuer Technologien nicht mehr benötigt.

Wenn sich Ihr Hotel speziell auf diese Herausforderung vorbereitet, entscheidet das über den Erfolg, den Sie bei der Gewinnung dieses lukrativen Langzeitmarktes der Geschäftsreisen haben.

Mehr Buchungen von Geschäftsreisenden: 20 Tipps

  1. Personalisieren Sie Ihr Angebot

    Die Menschen, die auf Geschäftsreise in Ihr Hotel kommen, werden immer vielfältiger, was Nationalität, Alter und Geschlecht angeht. Bevölkerungswachstum und Modernisierung führen dazu, dass sich die Geschäftswelt nicht mehr nur ausschließlich aus Männern mittleren Alters zusammensetzt. Hotels müssen deshalb vor allem auf personalisierten Service setzen, um jeden Geschäftsreisenden auf dem Markt zu erreichen.

  2. Es ist okay, wenn Sie nicht nur eine Marke für Geschäftsreisende sind

    Die Botschaft Ihrer Hotelmarke muss sich nicht ausschließlich auf Geschäftsreisende konzentrieren, um dieses Segment anzusprechen. Wenn Sie ein Urlaubshotel mit attraktivem Angebot für Geschäftsreisende sind, sollten Sie sich auch so vermarkten. Viele Hotels tun dies bereits und verbessern so ihre Chancen auf 100%ige Auslastung.

  3. Service in Echtzeit ist extrem wichtig

    Gehen Sie wichtige Schritte in Richtung Echtzeitservice und verbesserte Integration. Für den Buchungsvorgang von Geschäftsreisenden gilt dasselbe wie für ihren gesamten Aufenthalt bei Ihnen: Er soll so schnell und unkompliziert sein wie möglich. Machen Sie sich das beste Buchungssystem und die beste PMS-Integration zunutze, die Sie finden können, um einen reibungslosen und schnellen Buchungsvorgang zu gewährleisten.

  4. Automatisierte Services führen zu mehr Daten über Ihre Gäste …

    Mit mehr automatisierten Services haben Sie auch bessere Chancen, mehr über die persönlichen Präferenzen Ihrer Kunden zu erfahren. Sammeln Sie so viele Details wie möglich.

  5. … und engeren Beziehungen mit ihnen

    Diese Daten können Sie nutzen, um an benutzerdefinierter Personalisierung und engeren Beziehungen zwischen Marke und Kunde zu arbeiten. Wer die Kontrolle über Daten hat, hat auch die Kontrolle über die Beziehung zum Kunden!

  6. Gestalten Sie Ihr Treueprogramm flexibler

    Treueprogramme stehen bei Geschäftsreisenden weiterhin hoch im Kurs, aber Sie sollten nicht zu restriktiv sein, wenn es darum geht, wie Kunden Prämien sammeln oder einlösen können. Sonst verliert Ihr Programm schnell an Attraktivität.

  7. Geschäftsreisende lieben Hotel-Apps

    Bieten Sie reaktionsschnellen Kundenservice auf den Endgeräten Ihrer Kunden, am besten mit einer App. Wenn Ihr Hotel keine App hat, die Reisende nutzen können, um ihre Reise zu organisieren, ihre Buchungsdetails zu sehen oder Hilfe zu finden, sollten Sie darüber nachdenken, eine App anzubieten.

  8. Konzentrieren Sie sich auf Direktbuchungen

    Setzen Sie verstärkt auf Direktbuchungen: Wenn Sie das Design Ihrer Webseite, Ihr Buchungssystem und SEO verbessern, haben Sie damit die besten Chancen, mehr Direktbuchungen zu erzielen. Das ist vor allem wichtig, weil die Seiten von Drittanbietern, auf denen Sie momentan vertreten sind, in Konkurrenz zur Sharing Economy wahrscheinlich einen Rückgang an Buchungen von Geschäftsreisenden erleben werden.

  9. Nutzen Sie die Reiseunterlagen von Geschäftsreisenden für persönlichen Service

    Es gibt schon jetzt mehr Handys als Menschen auf der Welt. Besonders Geschäftsreisende verlassen sich auf ihr Smartphone – ganze 64 % rufen ihre Reiseunterlagen über ihr mobiles Endgerät ab. Deshalb holen Sie sie am besten mit persönlichem Service dort ab.

  10. Beginnen Sie jetzt mit der Planung zukünftiger Technologien

    Die Zukunft beginnt jetzt! Technologien wie Roboter-Concierges und Virtual Reality verbreiten sich immer mehr, und so erwarten auch Geschäftsreisende die neueste Technik in ihrer Unterkunft. Hotels müssen sich jetzt entscheiden, welchen Weg sie in Bezug auf neue Technologien gehen wollen.

  11. Nutzen Sie Technologie, um mit Ihrer Ausstattung höhere Umsätze zu erzielen

    Geschäftsreisende haben sehr wahrscheinlich nicht genug Zeit, um sich ausgedehnt um ihre Gesundheit zu kümmern. Eine Möglichkeit, wie Technologie ihnen dabei helfen kann, sind zum Beispiel smarte Betten, die Puls, Stimmung und Energielevel überprüfen. Darauf aufbauend können Hotels ergänzende Services anbieten, zum Beispiel ein Fitnessstudio, Spa, Massagen oder Yoga.

  12. Seien Sie ambitioniert – nehmen Sie das gesamte Unternehmen ins Visier, nicht nur einen Mitarbeiter

    Versuchen Sie, eine Beziehung mit der gesamten Firma aufzubauen, nicht nur mit einzelnen Geschäftsreisenden. Es gibt globale Vertriebssysteme, die die Akquise von weiteren Geschäftsreisenden für Sie vereinfachen. Wenn ein Unternehmen regelmäßig Termine in Ihrer Umgebung hat, könnten Sie darüber nachdenken, dafür ein Firmenkonto zu eröffnen und ein speziell zugeschnittenes Treueprogramm zu schaffen. Flexibilität ist auch in diesem Bereich sehr wichtig, weil einige Firmen für die Unterbringung direkt zahlen, während andere ihre Mitarbeiter die Kosten erst einmal auslegen lassen.

  13. Verwenden Sie gezieltes E-Mail-MarketingVerschicken Sie zielgerichtete E-Mails, um Geschäftsreisenden Services anzubieten

    Gezielt verschickte E-Mails sind sehr viel effektiver als generische E-Mails, die eigentlich auf Ihre Feriengäste abzielen und für Geschäftsreisende keine nützlichen Informationen bieten. Fragen Sie sie stattdessen, ob sie einen Tagungsraum mieten wollen, einen Shuttle zum Flughafen brauchen oder eine Reservierung im Restaurant benötigen.

  14. Seien Sie einfach in jeder Hinsicht schneller

    Schnelligkeit ist das A und O. Je schneller ein Unternehmen Tätigkeiten im Hotel abwickeln kann, desto besser. Das gilt sowohl für das Ein- und Auschecken als auch für den Service im Restaurant und an der Bar oder die Beförderung.

  15. Behalten Sie den Zeitplan von Geschäftsreisenden im Hinterkopf

    Geschäftsreisende brauchen Flexibilität. Einige Hotels erheben eine zusätzliche Gebühr für flexible Zeiten beim Check-in und Check-out, während andere diesen Service kostenlos zur Verfügung stellen. Egal, wie Sie es handhaben – flexible Zeiten sind eine gute Idee, weil Geschäftsreisende immer zu ganz unterschiedlichen Zeiten an- und abreisen und eventuell zusätzliche Zeit im Hotel benötigen.

  16. Fügen Sie Ihrer Webseite eine Seite hinzu, die die Ausstattung für Geschäftsreisende listet

    Gut ausgestattete Räume für Geschäftsreisende sind essentiell – verzichten Sie nicht auf wichtige Ausstattungsgegenstände wie Steckdosen, Schreibtische, Drucker und Ähnliches und fügen Sie Ihrer Webseite einen Bereich hinzu, wo Sie diese Ausstattung für Geschäftsreisende auflisten.

  17. Machen Sie Geschäftsreisenden das Leben leichter – auch nach ihrem Aufenthalt

    Erstellen Sie detailliert aufgeschlüsselte Rechnungen. Sie machen es sowohl dem Reisenden als auch dem Unternehmen sehr viel leichter, wenn Ausgaben auf der Rechnung einzeln und übersichtlich aufgelistet sind.

  18. Verbessern Sie Ihre Auslastung unter der Woche durch Werbung

    Denken Sie darüber nach, gezielt Anzeigen bei Online-Reiseanbietern zu schalten, um mehr Buchungen in schwächer ausgelasteten Zeiten unter der Woche zu erzielen. Erfahren Sie mehr über Buchungen unter der Woche.

  19. Beziehen Sie für Geschäftsreisende relevante Suchbegriffe in Ihr SEO mit ein

    Optimieren Sie Inhalte auf Ihrer Webseite für Suchbegriffe, die Geschäftsreisende bei ihrer Suche benutzen würden. Es gibt eine Vielzahl an Informationen dazu, wie das am besten gelingt, unter anderem unseren kostenlosen SEO-Guide für Hotels.

  20. Vergessen Sie nicht, dass Geschäftsreisende in jedem Markt anders sind

    Recherchieren Sie, wie Ihr Markt in verschiedenen Ländern aussieht. Sind Ihre Gäste chinesische Geschäftsreisende oder Amerikaner? Das kann Ihre Strategie beeinflussen.

Thanks for sharing

Sign up to our blog and receive regular updates on the content you're into

Send this to a friend