Abgebrochene direkte Buchungen: 3 einfache Mittel, mit denen Sie Ihre Gäste zur direkten Buchung ermutigen können

  Am in Hotelvertrieb veröffentlicht

Es ist frustrierend, wenn eine großartige Marketingkampagne viele Kunden zu Ihrer Webseite lockt, aber Sie kaum mehr direkte Buchungen vorzuweisen haben.
Eine große Besucherzahl ist zwar wichtig, aber die bittere Realität ist, dass die meisten dieser Besucher Ihre Buchungen vorzeitig abbrechen.

Im Allgemeinen konvertieren nur 2% der Besucher auf Reise- und Gastgewerbeseiten zu Gästen. Das bedeutet, dass eine unglaublich hohe Anzahl der Besucher Buchungen nicht zu Ende führen. Auch Online-Reiseagenturen und Hotelketten mit beachtlichen Marketingbudgets haben meistens nur eine Konversionsrate von 3% vorzuweisen.

Diese Fakten zeigen, dass Reisende heutzutage sehr bewandert und dazu bereit sind, Zeit in die Recherche und den Preisvergleich zu investieren, bevor Sie sich zur Buchung entscheiden. Zum Zeitpunkt der Buchung haben die meisten Konsumenten in gewissem Sinne schon eine Weltreise hinter sich.

Kunden haben verschiedene Gründe für den Abbruch einer Buchung.

Eine Umfrage von mehr als 1000 Reisenden hat 6 Hauptgründe identifiziert:

  • Bedarf an weiterer Recherche (39%)
  • Preis ist zu hoch/Bedarf an weiteren Preisvergleichen (37%)
  • Bedarf an Absprache mit anderen Reisenden (21%)
  • Der Buchungsprozess ist zu kompliziert (13%)
  • Technische Probleme (9%)
  • Probleme mit der Zahlung (7%)

Manchmal beginnen Gäste eine Buchung ohne Absicht, diese je vorzunehmen. Zum Beispiel:

  • um sich frühere Buchungen anzusehen
  • um Ihre Webseite zu Recherchezwecken zu benutzen
  • um sich um eine Reisedestination zu informieren
  • um Offerten und Angebote zu finden

Da die meisten Besucher, die eine Webseite verlassen, nie wieder zu ihr zurückkehren, müssen sich Hoteliers stark engagieren, sie beim ersten Besuch zu konvertieren oder sie zur Rückkehr zu ermutigen.

Wie bekämpft man abgebrochene Buchungen?

Glücklicherweise kann man die letzten drei der Probleme, die zu abgebrochenen Buchungen führen, leicht beheben. Werfen wir ein Blick auf die Lösung dieser Probleme…

#1 Der Buchungsprozess sollte nur aus zwei Etappen bestehen
Um den Prozess so einfach wie möglich zu gestalten, brauchen Sie nichts außer eines guten Buchungssystems, das mit Ihrer Webseite kompatibel ist. Auf diese Weise können Gäste ihre Buchung nahtlos und mit zwei Klicks auf einer begrenzten Anzahl von Seiten vornehmen.

#2 Ihre Webseite muss auf Smartphones zugänglich sein
Sie können eine schöne und funktionelle Webseite, die auf verschiedenen Geräten benutzt werden kann, einfach mit einem intuitiven Contentmanagementsystem oder Webseiten-Editor erstellen.

#3 Der Buchungsprozess muss sicher sein
Eine sichere Zahlungsmethode oder Payment-Gateway, das mit Ihrem System kompatibel ist und den Gästen die Möglichkeit bietet, in ihrer Währung zu zahlen, macht den Buchungsprozess reibungslos und einfach.

BONUS TIPP: Lernen Sie Ihre Gäste und deren Profile kennen
Ein guter erster Eindruck kann den Abbruch einer Buchung verhindern. Identifizieren Sie Ihren Zielmarkt und nutzen Sie die Stärken Ihres Hotels aus. Wenn es sich in der Nähe der beliebtesten Reisedestinationen befindet, preisen Sie diese auf Ihrer Webseite mit qualitativ hochstehenden Photos an. Wenn Ihr Zielmarkt aus Geschäftspersonen besteht, sollten Sie die Nähe und Anbindung zum Flughafen und den öffentlichen Verkehrsmitteln bekannt machen.

Eine Studie hat gezeigt, dass 45% der Reisenden Offerten und Angebote als entscheidend empfinden. Wenn Sie also solche Offerte und Angebote haben, preisen Sie diese klar und deutlich auf Ihrer Webseite an. Je interessierter die Besucher Ihrer Webseite sind, desto mehr Zeit werden sie dort verbringen und desto wahrscheinlicher ist es, dass sie direkt bei Ihnen buchen werden.

Es macht Hoffnung, dass 87% der Teilnehmer andeuten, dass Sie es in Anbetracht ziehen würden, eine abgebrochene Buchung zu Ende zu bringen – 33% am selben Tag und 41% innerhalb einer Woche.

Es macht Hoffnung, dass 87% der Teilnehmer andeuten, dass Sie es in Anbetracht ziehen würden, eine abgebrochene Buchung zu Ende zu bringen – 33% am selben Tag und 41% innerhalb einer Woche.

Eine Zunahme von nur einem halben Prozent der Konversionsrate kann zu einem beachtlichen Anstieg im Jahresumsatz führen.

 

hotel industry news and updates if you subscribe to the SiteMinder blog

hotel industry news and updates if you subscribe to the SiteMinder blog