Weiter zum Hauptinhalt

Ihr Handbuch zu Google Hotel Ads

  In Ressourcen veröffentlicht  Last updated 13/06/2024

Google ist schon lange nicht mehr nur eine Suchmaschine und ein Verb, sondern auch einer der Top-Orte, an denen Reisende ihre Hotelsuche beginnen. Mit nur wenigen Klicks kann deren Suche auf eine Handvoll von Häusern begrenzt werden, wobei die Top-Resultate enorm davon profitieren, die Marktwahrnehmung des Suchenden zu beeinflussen, bezüglich was verfügbar ist und innerhalb des Budgets liegt. Weltweit müssen Hoteliers diese Gelegenheit nutzen, um Gäste anzuziehen, die sich bei der Entscheidungsfindung auf Technologie verlassen.

Dieser Blog gibt Ihnen eine vollständige Anleitung zum Thema Google Hotel Ads und erklärt, wie Hotels ihre Google-Präsenz mithilfe von Integrationen einfach verwalten und gleichzeitig verantwortungsvoll mit einem Budget umgehen und den Umsatz steigern können.

Inhalt

Was ist Google Hotel Ads?

Google Hotel Ads, ganz einfach ausgedrückt, ist die bezahlte Suche (paid search) innerhalb des Hotelprodukts von Google.

Bei der allgemeinen und alltäglichen Online-Suche verstehen die meisten Menschen inzwischen den Unterschied zwischen organischen Ergebnissen und bezahlten Ergebnissen (gesponsorten Listings), die normalerweise ganz oben erscheinen und als Anzeigen gekennzeichnet sind. Dasselbe gilt für das Hotelprodukt von Google, das Nutzern eine unkomplizierte Möglichkeit bietet, Hoteloptionen zu durchstöbern und zu erkunden, wohin auch immer sie reisen möchten. Hotels können dabei Anzeigen, oder Kampagnen, dazu verwenden, um ihre Strategie über die kostenlose Option hinaus aufzubauen; Hotels, die nicht in den Top 4 der bezahlten Ergebnisse landen, haben die Chance direkt darunter bei „Alle Optionen“ zu erscheinen. Ein Hotel, das Google Hotel Ads verwendet, kann damit rechnen, seinen Traffic und damit seinen Gesamtumsatz zu steigern.

Es gilt zu bedenken, dass Reisende neben der herkömmlichen Suche auch auf Mobilgeräten und in anderen Google-Apps wie Maps suchen: Diese nutzen dieselbe Datenquelle, enthalten ebenfalls Anzeigen, und zeigen die aktuellsten Preise und Übersichtsdaten von Hotels an.

Wie funktioniert Google Hotel Ads?

Google Hotel Ads funktioniert ähnlich wie andere Verkaufskanäle, mit denen Sie Ihr Hotel verbinden, und bietet zusätzlich die Möglichkeit, Kampagnen zu schalten, um gesehen zu werden. Wie einfach Ihr Haus zu sehen ist, ist der entscheidende Punkt, da Ihr Hotel eines von vielen ist, die gesehen wollen werden, wenn ein Gast nach „Hotels in Ihrer Umgebung“ sucht. Es sei denn, jemand kennt Ihr Haus bereits und nutzt gezielt den Namen des Hotels zur Suche; dann wird demjenigen Ihr Unternehmensprofil und, falls eingerichtet, der kostenlose Buchungslink angezeigt.

Indem Sie ein Profil für Ihr Hotel bei Google erstellen und die Echtzeitinformationen, wie Inventar und Preisen, bereitstellen, werden Suchergebnisse optimiert. Im Idealfall bedeutet dies, dass Reisende, die nach „Hotels in“ suchen, schneller durch den Verkaufstrichter geleitet werden: das kann so einfach sein wie ein Klick auf Ihre Website zur direkten Buchung, ein Klick zum OTA oder eine direkt bei Google generierte Buchung. Eine einfache Möglichkeit, um sicherzustellen, dass Inventar und Preise auf Google aktuell sind, ist die Verwendung eines Channel Managers.

Um Promotions einzusetzen und Top-Platzierungen in den Suchergebnissen zu erzielen, benötigen Hotels eine wetterfeste Strategie, die starke Sichtbarkeit zum niedrigstmöglichen Preis sichert. So kann man Risiko managen und stellt sicher, dass dieser Vertriebskanal zu einer nachhaltigen Einnahmequelle wird.

Das Erstellen eines Profils für Ihr Hotel, einschließlich eines kostenlosen Buchungslinks, ist einfach. Es beginnt damit, Ihr Google-Unternehmensprofil anzufordern. Wo mehr Aufmerksamkeit und sorgfältiges Management erforderlich sind, ist die Verteilung von Zimmerinventar an Google (idealerweise mithilfe eines Channel Managers) und das fundierte und strategische Management von Kampagnen. Ziel ist es, die richtige Online-Zielgruppe zur richtigen Zeit mithilfe der richtigen Bids (Gebote auf top bezahlte Suchergebnisse) und mit den richtigen Preisen zu erreichen.

Wie viel kosten Google Hotel Ads?

Die Kosten für Google Hotel Ads hängen sehr stark von Faktoren ab, die sowohl innerhalb als auch außerhalb der Kontrolle von Hotels liegen: je nach Standort eines Hotels und seiner Konkurrenten und deren Beteiligung an Google Hotel Ads. Werbekosten für Kampagnen basieren auf individuell definierten Kampagnenbudgets und Bids (Geboten).

Wie viel geboten wird, liegt innerhalb der Kontrolle von Hotels. Als Hotel kann man von der folgenden Liste auswählen, welche Art von Bids man für Hotelkampagnen in Google Ads verwenden möchte:

  • Provisionen (Pay-per-Stay): Sie bezahlen nur dann, wenn ein Reisender tatsächlich in dem Hotel übernachtet, das er über eine Hotelanzeige gebucht hat (keine Kosten für Stornierungen).
  • Provisionen (Pay-per-Conversion): Sie bezahlen einen Prozentsatz, wenn ihr Hotel gebucht wird, auch wenn eine Reservation später storniert wird.
  • Max. CPC-Gebot (Cost-per-Click, fest oder prozentual): Sie bezahlen, wenn jemand auf Ihre Anzeige klickt.
  • Auto-optimierter CPC: Automatische Gebotsanpassungen für die Gebotsstrategie „Max. CPC“ basierend auf sogenannten „Auktionszeitsignalen“. Diese Signale beinhalten den Gerätetyp, die Tageszeit und andere Faktoren.

Natürlich gehen Hotels in großen Städten mit viel Konkurrenz ihre Google Hotel Ads-Strategie anders an als Hotels in kleineren Reisezielen, wo es vielleicht weniger als 10 Hotels gibt. Je weniger Hotels es in einem klar definierten Markt, wie z. B. einer Stadt, gibt, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass ein Haus hoch aufgelistet und sichtbar ist für potenzielle Gäste, die dort suchen. Das bedeutet natürlich auch, dass Vorstadtmärkte, die zu Terminen mit hoher Auslastung der Großstädte mehr Zustrom sehen, in der Lage sein könnten, diese spezifischen Termine durch clevere Kampagnen zu maximieren.

Wie hoch ist die Conversion-Rate (Umwandlungsrate)?

Laut Renolon, die 10 Datenquellen aggregiert haben, beträgt die durchschnittliche Conversion-Rate für Google Ads (nicht spezifisch für Hotels) 4,72 %. Je nach Branche wird eine breite Spanne von zwischen 2,4 – 9,6 % angegeben. Die Conversion-Rate von Google Hotel Ads wird mit 3,55 % angegeben. Gleichzeitig sind je nach Saison, aber auch zwischen verschiedenen Märkten deutliche Unterschiede zu erwarten. Reiseziele mit hohem Verkehrsaufkommen und viel Konkurrenz haben möglicherweise mehr Suchende und niedrigere Umwandlungsraten, während kleinere Märkte, in denen der Entscheidungsprozess möglicherweise weniger Suchen oder Vergleichen verleitet, einen Suchenden mit einem definitiven Grund zum Aufenthalt, möglicherweise schneller konvertieren.

Ob eine bestimmte Conversion-Rate für Ihr Hotel gesund ist, Ist im Vergleich mit der Leistung Ihres Hotels auf anderen Kanälen und den Gesamtkosten der Kundenakquise zu betrachten.

So richten Sie Google Hotel Ads für Ihr Haus ein

Bevor Sie Hotelkampagnen einrichten, muss Ihr Hotel zunächst sein Profil bei Google anfordern, was ganz unkompliziert ist und auf den Support-Seiten erklärt wird. Ihre ersten Schritte danach müssen die Genauigkeitsprüfung aller aufgelisteten Details im Profil und insbesondere der Links beinhalten. Der beste Profilinhalt kann keine direkte Buchung generieren, wenn der Link zur Website des Hotels nicht funktioniert. Außerdem stellen Sie so sicher, dass das, was Gäste über Ihr Hotel sehen, wenn sie in der kostenlosen Rubrik „Alle Optionen“ aufgeführt sind, optimiert ist, noch bevor Sie Kampagnen starten.

Sobald das Hotelprofil und der Content fertig sind, sind dies die nächsten Schritte, um Ihre erste Kampagne zu erstellen:

  • Stellen Sie sicher, dass Ihr Zimmerinventar und Ihre Preise entweder über eine API oder einen Drittanbieter wie einen Channel Manager mit Google verbunden sind
  • Stellen Sie sicher, dass Ihr Hotel die Anforderungen an Listeneinträge und Spezifikationen zur Datenqualität von Google erfüllt
  • Hotels, die einen Channel Manager nutzen, wenden sich an Ihren Integrationspartner, um Ihre erste Kampagne zu erstellen. Hotels, die keinen Integrationspartner nutzen, können die Googleplattform nutzen, um Kampagnen parallel zu ihren Systemen zu erstellen und zu verwalten

Durch Verwendung einer Hotel-Commerce-Plattform wie SiteMinder, können Sie die Vorteile von Google Hotel Ads nutzen, ohne die ganze Arbeit auf sich nehmen zu müssen. Somit können Sie sicher sein, dass alle Entscheidungen zu Marketing, Preisen oder irgendwelche Aktualisierungen Ihrer Inhalte durchgängig auf allen Kanälen sind und in Echtzeit aktualisiert werden.

Was sind Integrationspartner von Google Hotel Ads?

Während auf der Website von Google mehr als 200 Integrationspartner aufgeführt sind, werden weniger als die Hälfte auch als Kampagnenpartner (“Ads partner”) angezeigt. Ein Integrationspartner für Google Hotel Ads verwaltet sowohl die Anbindung oder Verteilung Ihres Zimmerinventars, einschließlich von Preisen, an Google, als auch Ihre Google Hotel Ads-Kampagnen, innerhalb von nur einer Plattform.

Die Verwaltung von Google Hotelkampagnen wird dann zum Thema, wenn man damit konfrontiert wird, wie man die Hotelbeziehung zu sämtlichen Kanälen verwaltet und im Hotelbetrieb selbst den Status quo aufrechterhält. Es kann wohl sein, dass die Einführung eines zusätzlichen, separaten Tools erst einmal zusätzliche Arbeit bedeutet. Zu den Integrationspartnern von Google für Hotelkampagnen gehört SiteMinder, das eine vollständige Hotel-Commerce-Plattform bietet, mit der Sie Ihr Hotel, einschließlich Google Hotel Ads, von einem Ort aus verwalten können.

Einstieg: Einfache erste Schritte und Vorteile, es anzupacken

Zu Beginn sollte Ihr Fokus weiterhin auf Genauigkeit liegen und sicherstellen, dass die Grundlagen perfekt sind.

  1. Richten Sie wiederkehrende Erinnerungen ein, um Ihr Profil und Ihre Links auf Richtigkeit zu überprüfen.
    Überprüfen Sie Ihr Werk, einschließlich der Budgeteinstellungen, jedes Mal. Das gilt für Neulinge und Veteranen gleichermaßen.
  2. Vergewissern Sie sich, wie man nachverfolgen kann, dass eine Buchung stattgefunden hat. Wenn alle Links funktionieren, die Details korrekt sind und die Kampagneneinstellungen passen, ist es an der Zeit, sich darüber im Klaren zu werden, wie Sie eine Buchung über Google Hotel Ads identifizieren. Tracking muss vorhanden sein und sollte für Sie idealerweise je nach Integrationspartner einfach zu erkennen und abzugleichen sein.
  3. Vergleichen Sie die Buchungsleistung von verschiedenen Kanäle, einschließlich der Kosten zur Kundenakquise. Dann können Sie besser verstehen, wie guter Verdienst von Google Hotel Ads für Ihr Hotel aussieht.
  4. Pflegen Sie Ihr Profil: Neben Fakten über Ihr Hotel, die Sie per Direkteingabe steuern, besteht Ihr Google-Hotelprofil auch aus Bildern und
  5. Bewertungen, die von Google-Nutzern hinzugefügt wurden. Auf diese Inhalte können Sie Einfluss nehmen, nicht nur, indem Sie auf Bewertungen antworten, sondern auch, indem Sie Gäste zum Posten von Bewertungen auffordern. Das sind zusätzliche, kostenlose Eindrücke, die Ihr Hotel idealerweise an unentschlossene Suchende vermarkten.

Die Vorteile von Google Hotel Ads sind vielfältig, insbesondere angesichts der Größe von Google als Partner.

  • Google-Suchen finden häufig vor dem Besuch bei einem OTA statt: Durch die Auflistung verschiedener Kanäle und Preisvergleiche spart Google Reisenden Zeit und gibt Ihrem Hotel die Möglichkeit, Buchungen direkt zu gewinnen. So kann es Ihnen eine OTA-Provision ersparen und bei Direktbuchungen gehört Ihnen die Gästebeziehung.
  • Als etablierter Gigant im Online-Bereich genießt Google das Vertrauen und die Loyalität der Massen, was Vertrauen in seine Hotelanzeigen schafft und die Wahrscheinlichkeit einer Buchung vorantreibt.
  • Mit kontinuierlich führenden Weiterentwicklungen in Sachen Technologie hat Google als Partner die Mittel, um über die neuesten Bedürfnisse, Suchtrends und Verhaltensweisen von Reisenden auf dem Laufenden zu bleiben und Hotels dabei zu helfen, Buchungen zu bestätigen.

Beispiele: Google Hotel Ads in Aktion

Für Google Hotel Ads-Beispiele müssten Sie theoretisch nicht weiter als nach „Hotels in einer beliebigen Stadt“ suchen und dann auf eines der Top-Ergebnisse klicken. Für Beispiele, die über die Buchungserfahrung hinausgehen, muss man gezielter suchen.

Google teilt seine eigenen Erfolgsgeschichten im Zusammenhang mit einer Reihe von Marken. Diese sind darauf ausgerichtet, die Auswirkungen der strategischen Anwendung von Kampagnen in großem Umfang zu verstehen, wobei große Ketten Buchungsanstiege um bis zu 75 % verzeichnen konnten.

Mit Geo-Targeting-Strategien wetteifert Ihr Hotel auch neuartig mit anderen Hotels, je nach Herkunft der Suche. Eine Suche nach „Hotels in Sydney“ mit Ausgangspunkt in Deutschland liefert beispielsweise die folgenden Ergebnisse:

Zeitgleich erhält man für „Hotels in Sydney“ zu den gleichen Daten andere Hotels, wenn man in den USA sucht, da die Gebote und Reichweite von Kampagnen je nach Hotel wahrscheinlich unterschiedlich definiert sind:

Empfohlene Vorgehensweisen zur Verwaltung Ihrer Google-Hotelkampagnen

Beachten Sie die folgenden Tips für Google Hotel Ads, um Buchungen und Einnahmen zu maximieren, ohne zu viel auszugeben:

Testen Sie Ihre eigenen Google Ads und beobachten Sie die Konkurrenz mit dem Google Ad Preview Tool, wo Sie beliebige Suchbegriffe und Orte eingeben können (z. B. könnten Sie vorgeben, von einem anderen Land aus zu suchen) und sehen, was Ihre potenziellen Gäste sehen.

  • Richten Sie automatisierte Regeln ein: Ändern Sie Ihren Kampagnenstatus, Budget, Gebote oder mehr ganz automatisch, basierend auf beliebigen Bedingungen oder Einstellungen. Beispielsweise könnten Sie Ihr Keyword-Gebot bis zu einem festgelegten Höchstwert erhöhen, wenn Ihre Anzeige nicht bei den Ergebnissen auf der ersten Seite angezeigt wird.
  • Fokus auf Ratenparität: Wenn Reisende nicht gezwungen sind, ihren Buchungskanal aufgrund eines spürbaren Preisunterschieds zu wählen, zeigt sich, wo deren Loyalität ist. Viele wissen auch, dass eine Buchung direkt bei einem Hotel zusätzliche Vorteile sichern kann.
  • Werden Sie zu Ihrem eigenen Content-Experten: Dazu gehören das unmittelbare Profil sowie das, was Gäste auf Ihrer Website sehen, einschließlich von Blogs und aktuelle Veranstaltungen. Kaum etwas ist enttäuschender als auf einer Website Werbematerial zu lesen für Veranstaltungen, die bereits stattgefunden haben. Indem Sie Ihren Content frisch halten, kommunizieren Sie mit jedem Aspekt Ihrer Online-Präsenz, dass Sie für Geschäft von Ihren Gästen bereit sind.
  • Konzentrieren Sie sich auf maßgebliche Termine: Je nach Ihrer Ausgabenbereitschaft möchten Sie Ihr Budget möglicherweise nur auf kritische Daten konzentrieren, z. B. wenn Ihre Belegung zu einer definierten Vorlaufzeit unter einem bestimmten Prozentsatz liegt.
  • Kennen Sie Ihre Kosten und wie sie sich ändern: Die Auswirkungen von Inflation und Arbeitskräftemangel wirken sich weltweit weiterhin auf Hotels und deren Betriebskosten aus. Sie sollten es in Betracht ziehen, sich unablässig über Änderungen Ihrer Kosten auf dem Laufenden zu halten und Budgetänderungen dementsprechend an Ihre Kampagnen weiterzugeben.

SiteMinder und Google Hotel Ads: Wie helfen wir Ihrem Unternehmen?

Durch die Nutzung der Demand Plus-Funktion von SiteMinder wird Ihr Hotel Sichtbarkeit in seinem Markt auf den Top-Metasuchseiten meistern. Von der richtigen Zielgruppe gesehen zu werden, ist wohl der Knackpunkt, der bei Kampagnen über Erfolg oder Misserfolg entscheidet. Mit der für Ihr Hotel richtigen Unterstützung, wird es ganz leicht, die Vorteile von Metasuche zu nutzen.

By Dean Elphick

Dean ist der Senior Content Marketing Specialist von SiteMinder, dem führenden Technologieanbieter, der Hoteliers unschlagbare Umsatzergebnisse bietet. Dean hat das Schreiben und Erstellen von Inhalten zu seiner Leidenschaft für seine gesamte berufliche Laufbahn gemacht, die mehr als sechs Jahre bei SiteMinder umfasst. Durch Inhalte strebt Dean an, Bildung, Inspiration, Unterstützung und Wert für Unterkunftsunternehmen bereitzustellen, die ihre Betriebsabläufe verbessern und ihre Ziele erreichen möchten.

Erschließen Sie das volle Umsatzpotenzial Ihres Hotels

Demo ansehen
 

Thanks for sharing

Sign up to our blog and receive regular updates on the content you're into

Send this to a friend