Weiter zum Hauptinhalt

Hotel Star Report: So lesen Sie STR-Berichte

  In Ressourcen veröffentlicht  Last updated 9/05/2024

Was ist ein STAR-Report in Hotels?

Ein STAR-Report, auch STR-Bericht, ist ein Benchmarking-Tool, das die Leistung Ihres Hotels im Verhältnis zu einer Gruppe ähnlicher Hotels (Konkurrenten) vergleicht.

Was bedeutet STR in Ihren Reports? Obwohl es „STR“ geschrieben wird, ist die korrekte Aussprache „STAR“ und die Begriffe „STR-Report“ und „STAR-Report“ werden oft synonym verwendet.

Es ist wichtig zu beachten, dass STR-Berichte oder STAR-Reports nichts mit Sternebewertungen zu tun haben, anhand derer Sie die Zufriedenheit Ihrer Gäste messen können. Vielmehr verwendet ein STR-Bericht eine Vielzahl von KPIs und Kennzahlen, um zu zeigen, wie gut Ihr Hotel im Vergleich zu Ihren Mitbewerbern abschneidet. Zu diesem Zweck verwendet STR Inc. Daten aus Ihrem Wettbewerbsset (auch Compset genannt), einer Gruppe von Hotels, die Sie zu Vergleichszwecken auswählen.

STR-Berichte werden in der Regel wöchentlich veröffentlicht. Bei Bedarf können Sie die Berichte jedoch auch monatlich oder jährlich erhalten.

Dieser Leitfaden behandelt alles, was Sie über dieses wichtige Hotel-Benchmarking-Tool wissen müssen: Was ein STR-Bericht ist, welche Information er liefert, wie Sie ihn erhalten und wie Sie ihn lesen und analysieren.

Inhaltsverzeichnis

Wofür steht STR in der Hotelbranche?

Bevor wir uns die STR-Berichte genauer ansehen, sollten wir uns zuerst den Begriff „STR“ ansehen.

STR Inc. ist ein Hotelanalyseunternehmen, das 1985 als Smith Travel Research gegründet wurde. Das Unternehmen ist der anerkannte Marktführer im Benchmarking der Hotelbranche und stellt Marktdaten einschließlich Informationen zu Angebot und Nachfrage sowie Marktanteilen auf globaler Ebene bereit.

STR-Daten zeigen beispielsweise, dass die durchschnittliche Auslastung aller US-Hotels im August 2022 66,5 %, und der durchschnittliche Tagespreis 151,49 US-Dollar betrug.

STR Inc. fasst alle erhaltenen Daten in STR-Reports zusammen, die von Hotels auf der ganzen Welt verwendet werden können, um ihre Leistung mit relevanten Mitbewerbern zu vergleichen.

Wobei kann ein STR-Bericht helfen?

Hierbei kann Ihnen ein STR-Bericht helfen:

  • Benchmarking und Vergleich Ihrer Leistung
  • Den Überblick über Ihre Konkurrenten und Ihren Markt behalten
  • Verstehen, was für Ihren Markt als „gute“ und „schlechte“ Leistung gilt
  • Treffen strategischer Preisentscheidungen, um Ihre Rentabilität zu verbessern
  • Langfristige Überwachung der Wirksamkeit Ihrer Geschäftsstrategien
  • Einblick in Angebots-, Nachfrage- und Umsatzänderungen für Ihren Markt (z. B. aufgrund neuer Hotels, mehr/weniger Kunden oder wirtschaftlicher Veränderungen).

Benchmarking mit einem optimalen Compset

Der Vergleich Ihrer Leistung mit der Ihrer Mitbewerber ist ein entscheidender Schritt bei der Messung Ihres Erfolgs. Für ein präzises Benchmarking ist es notwendig, eine Gruppe von Mitbewerbern mit einem ähnlichen Profil wie Ihr Hotel auszuwählen.

Hier kommt Ihr Wettbewerbsset oder Compset zum Einsatz.

Wenn Sie Ihren STR-Report bestellen, müssen Sie ein Compset auswählen, das STR Inc. als Grundlage für die Bereitstellung von den für Ihr Hotel relevanten Daten verwendet.

Im Allgemeinen umfasst ein optimales Compset 3–5 Hotels, die:

  • Sich im selben geografischen Gebiet wie Ihr Hotel befinden (ausgenommen sind Hotels in sehr abgelegenen Regionen oder Hotels deren regionale Mitbewerber eine deutlich andere Zielgruppe haben)
  • Zimmer mit ähnlichen Preisen haben
  • Ähnliche Annehmlichkeiten und/oder Dienstleistungen anbieten

Beachten Sie, dass Sie Ihr Compset mit nachfolgenden STR-Berichten ändern können. Machen Sie sich also keine allzu großen Sorgen darum, dass es gleich beim ersten Mal perfekt ist.

So erhalten Sie einen STR-Bericht für Ihr Hotel

Um einen STR-Bericht zu erhalten, können Sie auf der STR-Website eine Demo anfordern oder einen Bericht erwerben. Sobald Sie sich registriert haben, können Sie wählen, ob Sie wöchentlich, monatlich oder jährlich neue Reports erhalten möchten. So erhalten Sie in drei einfachen Schritten einen STAR-Report für Ihr Hotel:

  • Schritt 1: Gehen Sie zu str.com. Klicken Sie dort auf „Demo anfordern“, entweder auf der Startseite oder indem Sie einen bestimmten Bericht auswählen, an dem Sie interessiert sind (unter „Datenlösungen“ > „Leistungsdaten“ im Hauptmenü).
  • Schritt 2: Geben Sie Ihre Daten ein. Sobald Sie auf „Demo anfordern“ geklickt haben, werden Sie aufgefordert, einige grundlegende Details zu Ihrer Person und Ihrem Unternehmen anzugeben. STR wird sich in Kürze mit einer Demo bei Ihnen melden. Wenn alles gut geht, erhalten Sie Anweisungen zum Erstellen eines STR-Kontos.
  • Schritt 3: Einloggen und Berichte erstellen. Nachdem Sie die Demo abgeschlossen und ein STR-Konto erstellt haben, können Sie sich anmelden, Ihren STR-Plan auswählen und mit der Erstellung von Berichten über Ihr STR-Dashboard beginnen.

Sie erhalten Zugriff auf historische Daten von 18 Monaten, einschließlich prozentualer Datenänderungen und Indizes im Jahresvergleich, seit Jahresbeginn sowie in laufenden 3- und 12-Monats-Änderungen. Die Berichte umfassen verschiedene KPIs und Kennzahlen, auf die wir weiter unten näher eingehen.

So lesen und analysieren Sie einen STR-Bericht

Aufgrund der Vielzahl an verfügbaren Daten kann es verwirrend sein, Ihren STR-Bericht zum ersten Mal anzusehen. Mit ein wenig Hintergrundlektüre sollte es jedoch nicht lange dauern, bis Sie sich mit den Schlüsselbegriffen, KPIs und Kennzahlen und deren Bedeutung für Ihr Hotel vertraut gemacht haben.

Ein guter Ausgangspunkt zum Lesen eines STR-Berichts ist das Scrollen nach unten zur Registerkarte „Monatliche Leistung auf einen Blick“. Diese Registerkarte enthält eine allgemeine Zusammenfassung der Leistung Ihres Hotels im Vergleich mit Ihrer Konkurrenz für den aktuellen Monat, das laufende Jahr, sowie laufende 3-Monats- und 12-Monats-Zeiträume.

Eine anspruchsvollere Möglichkeit zur Analyse Ihres STR-Berichts besteht darin, die Leistung der aktuellen Woche mit Ihrer Leistung in derselben Woche im Vorjahr zu vergleichen. Sie können dies auch für Ihr Compset tun.

Sobald Sie die Einzelheiten des Berichts besser im Griff haben, können Sie tiefer in die Daten eintauchen, um Ihre Leistung anhand von KPIs wie Belegung, ADR und RevPar zu überprüfen.

Indizes in einem STR-Bericht

Wenn Sie Ihren STR-Bericht lesen, sehen Sie, dass Ihre Leistung als Index berechnet wird. Anhand Ihrer Indexzahl erfahren Sie, ob Ihr Hotel Ihre Konkurrenz in Bezug auf drei wichtige KPIs übertrifft: Auslastung, ADR und RevPar. Um den Index zu berechnen, werden Ihre KPI-Werte durch die durchschnittlichen KPI-Werte Ihres Compsets dividiert und dann mit 100 multipliziert.

Ein Index größer als 100 bedeutet, dass Sie mehr als Ihren fairen Marktanteil einnehmen, wohingegen ein Index kleiner als 100 bedeutet, dass Sie weniger als Ihren fairen Marktanteil für sich gewinnen.

Mit anderen Worten: Je höher Ihr Index, desto besser schneidet Ihr Hotel ab. Ein Index unter 100 zeigt, dass es Verbesserungsmöglichkeiten gibt, um in Ihrem Markt effektiver konkurrieren zu können.

Tabs in einem STR-Bericht

Dies sind die Registerkarten (Tabs), die Sie in einem typischen STR-Bericht erwarten können, und die darin enthaltenen Informationen:

  1. Monatsleistung auf einen Blick

Diese Registerkarte ist eine Zusammenfassung der Leistung Ihres Hotels im Vergleich zu Ihren Mitbewerbern für den aktuellen Monat, das laufende Jahr, sowie laufende 3-Monats- und 12-Monats-Zeiträume.

Fragen, die Sie bei der Durchsicht dieser Registerkarte stellen sollten:

  • Wie schneidet mein Hotel diesen Monat im Vergleich zu meinen Mitbewerbern ab?
  • Was hat sich seit letztem Monat geändert?
  1. STAR-Übersicht

Hier sehen Sie eine Zusammenfassung der Auslastung, ADR und RevPar Ihres Hotels im Vergleich zu Ihrem Compset und anderen Branchensegmenten für den aktuellen Monat, das laufende Jahr, sowie laufende 3-Monats- und 12-Monats-Zeiträume.

Fragen, die Sie bei der Durchsicht dieser Registerkarte stellen sollten:

  • Wie schneidet mein Hotel im Vergleich zu anderen Branchensegmenten ab?
  • Wie schneidet mein Compset im Vergleich zu anderen Branchensegmenten ab?
  • Wie unterscheidet sich die Leistung über verschiedene Zeiträume?
  1. Compset-Report

Sehen Sie sich einen Vergleich Ihres Hotels mit Ihrem Compset für den letzten 18-Monats-Zeitraum sowie für das laufende Jahr, laufende 3-Monats- und 12-Monats-Zeiträume an.

Fragen, die Sie bei der Durchsicht dieser Registerkarte stellen sollten:

  • Wie hat sich die Leistung meines Compsets in den letzten 18 Monaten verändert?
  • Welche saisonalen Trends gibt es?
  • Was sagen die Indizes aus?
  1. Response-Report

Hier finden Sie Einzelheiten zu den Häusern in Ihrem Compset, die in den letzten 24 Monaten Daten an STR gemeldet haben.

  1. Segmentierungs-Übersicht

Ihre Segmentierungs-Übersicht vergleicht Ihr Hotel mit den Segmentierungsdaten Ihrer Konkurrenz für den aktuellen Monat und das laufende Jahr. Die Segmentierungsdaten umfassen Belegung, ADR und RevPar, aufgeschlüsselt nach der Geschäftsquelle (Transient, Gruppe und Kontrakt).

Fragen, die Sie bei der Durchsicht dieser Registerkarte stellen sollten:

  • Wie sieht meine Leistung im Vergleich zu meinem Compset und dem Markt für verschiedene Geschäftsquellen aus?
  • Wie verändern sich Geschäftsquellen an Wochentagen im Vergleich zu Wochenenden?
  1. Segmentierungsanalyse

Diese Registerkarte zeigt die monatliche Belegungs-, ADR-, RevPAR-, Index- und Ranking-Analyse für Transient, Gruppen, Vertrags- und Gesamtgeschäft für die letzten 18 Monate. Es vergleicht die Daten Ihres Hotels mit Ihrem Compset und Ihrem breiteren Markt.

  1. Wochentags-Segmentierung 

Auf dieser Registerkarte finden Sie monatliche Auslastung, ADR, RevPAR, Index- und Ranking-Analyse für Transient, Gruppen, Vertrags- und Gesamtgeschäft nach Wochentagen für den aktuellen Monat. Es vergleicht die Daten Ihres Hotels mit Ihrem Compset und Ihrem breiteren Markt.

  1. Zusätzliche Umsatzanalyse

Dies ist eine monatliche Umsatzanalyse für Zimmer, Speisen und Getränke, Sonstigen- und Gesamtumsatz für die letzten 18 Monate. Es vergleicht die Daten Ihres Hotels mit Ihrem Compset und Ihrem breiteren Markt.

Fragen, die Sie bei der Durchsicht dieser Registerkarte stellen sollten:

  • Wie sieht meine Leistung im Vergleich mit meiner Konkurrenz und meinem Markt in Bezug auf Lebensmittel und Getränke sowie andere Einnahmen aus?
  • Wie haben sich die zusätzlichen Umsatzzahlen im Laufe der Zeit verändert?
  1. Tagesdetails für den Monat

Auf dieser Registerkarte werden Auslastung, ADR und RevPAR pro Tag für den gesamten Monat angezeigt. Es vergleicht die Daten Ihres Hotels mit Ihrem Compset.

Fragen, die Sie bei der Durchsicht dieser Registerkarte stellen sollten:

  • Wie ergaben sich die monatlichen Daten von den täglichen Zahlen?
  • Gab es im Laufe des Monats bestimmte Zeiten, zu denen mein Hotel an Auslastung oder ADR gewonnen oder verloren hat?
  • Wie haben besondere Ereignisse oder saisonale Schwankungen zur Leistung meines Hotels beigetragen?
  1. Wochentag und Wochenendsvergleich

Auf dieser Registerkarte werden Belegung, ADR und RevPAR für jeden Wochentag und als Vergleich von Wochentagen zu Wochenende für den aktuellen Monat, das laufende Jahr und denselben Wochentag für laufende 3-Monats- und 12-Monats-Zeiträume aufgeführt. Es vergleicht die Daten Ihres Hotels mit Ihrem Compset und Ihrem breiteren Markt.

Fragen, die Sie bei der Durchsicht dieser Registerkarte stellen sollten:

  • Wie hat sich mein Hotel im Vergleich zu meinem Compset entwickelt, an Wochentagen und an Wochenenden?
  • Gibt es Tage, an denen mein Hotel mehr oder weniger als üblich leistet?
  • Wie variiert die Leistung im Laufe der Zeit?

Was sind die wichtigsten Tabs in einem Hotel-STAR-Report?

Die drei wichtigsten Registerkarten, die Sie bei Hotel-STAR-Berichten berücksichtigen sollten, sind die folgenden:

  • Tab 1 – Monatliche Leistung auf einen Blick: Sehen Sie sich diesen Tab an, um einen schnellen Überblick Ihrer Leistung im Vergleich zu Ihren Mitbewerbern zu erhalten.
  • Tab 2 – STAR-Übersicht: Erhalten Sie einen detaillierteren Vergleich Ihres Hotels mit Ihren Mitbewerbern und verschiedenen Branchensegmenten. Wenn Sie Ihre Konkurrenten schlagen, aber sowohl Sie selbst als auch Ihre Konkurrenten in bestimmten Segmenten verlieren, könnte es sich lohnen, Ihr Compset zu überprüfen.
  • Tab 3 – Compset-Report: Verwenden Sie diesen Tab, um einen historischen Vergleich Ihres Hotels mit Ihrem Compset zu sehen.

KPIs in einem Hotel-STAR-Report

Ein STAR-Bericht enthält wichtige KPIs für Ihr Hotel und Ihre Konkurrenten (Compset). Die drei wichtigsten KPIs, die Sie aufmerksam mitverfolgen sollten, sind:

1. Durchschnittlicher Tagessatz (ADR)

ADR steht für „Average Daily Rate“ und ist das durchschnittliche Einkommen pro belegtem Zimmer, das Ihr Hotel in einem bestimmten Zeitraum erzielt.

ADR = Gesamter Zimmerumsatz / Summe verkaufter Zimmer

Mit ADR können Sie Prognosen für bestimmte Wochen, Monate oder Jahreszeiten erstellen und dann Leistungsziele für Ihr Unternehmen festlegen – indem Sie Pläne zur Verbesserung aller Bereiche erstellen, die in der Vergangenheit Verbesserungspotenzial hatten.

2. Belegung/Auslastung (Occupancy)

Die Belegungsrate oder Auslastung ist der Anteil der Zimmer in Ihrem Hotel, der zu einem bestimmten Zeitpunkt belegt ist. Es handelt sich hierbei um einen der wichtigsten Erfolgsindikatoren, der berechnet wird, indem die Gesamtzahl der belegten Zimmer durch die Gesamtzahl der verfügbaren Zimmer geteilt, und mit 100 multipliziert wird, wodurch ein Prozentanteil entsteht.

Occupancy = Gesamtzahl der belegten Zimmer / Gesamtzahl der verfügbaren Zimmer x 100

3. Umsatz pro verfügbarem Zimmer (RevPAR)

RevPAR steht für Umsatz pro verfügbarem Zimmer (auf Englisch “Revenue per available room”) und ist eine der häufigsten und wichtigsten Hotelkennzahlen. Es bietet einen Einblick in die Anzahl der Zimmer, die in einem Hotel verkauft werden, und wie viel Umsatz mit diesen Buchungen erzielt wird.

RevPar = ADR x Occ

Wenn der RevPAR Ihres Hauses steigt, kann das bedeuten, dass Ihr durchschnittlicher Zimmerpreis oder Ihre Auslastung steigt – oder beides.

Durch die Analyse dieser drei KPIs in Ihrem Bericht können Sie Folgendes herausfinden:

  • Wie Belegung (Occ), durchschnittlicher Tagespreis (ADR) und Umsatz pro verfügbarem Zimmer (RevPAR) für Ihr Hotel im Vergleich zu ADR, Occ und RevPAR Ihrer Mitbewerber aussehen.
  • Was hat die Umsatzgenerierung (RevPAR) für Ihr Hotel und Ihre Konkurrenten vorangetrieben? Der Grund können Occ, ADR oder beide sein.

Wie werden Hotels im STAR-Bericht in Bezug auf RevPAR verglichen?

STR-Berichte indizieren die Leistung Ihres Hotels anhand von drei Schlüsselkennzahlen: Auslastung, ADR und RevPAR. Die Definition von RevPAR ist der Zimmerumsatz dividiert durch die verfügbaren Zimmer, und je höher die Zahl, desto besser.

Der Compset Report von STR vergleicht den RevPAR Ihres Hotels direkt mit dem Durchschnitt Ihrer Konkurrenz (definiert als Ihr „Competitive Set“ oder „Compset“ im STR-Bericht). In Ihrem Bericht erhalten Sie einen Überblick über Ihren Rang im Vergleich zu Ihrer Konkurrenz.

Der letzte Teil der RevPAR-Analyse in Ihrem STR-Bericht ist die indizierte Zahl. Bei dieser Berechnung wird die Leistung Ihres Hotels durch die durchschnittliche Leistung Ihrer Mitbewerber geteilt und dann mit 100 multipliziert. Eine indizierte Punktzahl von 100 zeigt Ihnen, dass Ihr Hotel seinen gerechten Marktanteil errungen hat. Eine Punktzahl größer als 100 zeigt an, dass Ihr Hotel mehr als seinen gerechten Anteil einnimmt. Je höher die Zahl, desto besser ist Ihre Vergleichsleistung. Ebenso bedeutet ein Index kleiner als 100, dass Ihr Hotel weniger als seinen gerechten Anteil einnimmt, und je niedriger die Zahl, desto schlechter ist Ihre Vergleichsleistung.

Ihr STR-Bericht kann RevPAR auch im Hinblick auf Veränderungen im Zeitverlauf (nach Tag, Woche, Monat oder Jahr, sowohl rein als auch im Verhältnis zu Ihrer Konkurrenz) und nach Geschäftsquelle (z. B. Transient, Gruppe oder Kontrakt) analysieren.

Tipps zur Analyse des Hotel STAR-Berichts

Befolgen Sie diese Best-Practice-Tipps, um Ihren STR-Bericht optimal zu nutzen:

1. Behalten Sie Trends im Auge

Ob durch saisonale Schwankungen, angepasste Preise oder eine Änderung Ihrer Geschäftsstrategie – achten Sie auf Trends, die sich positiv (oder negativ) auf die Leistung Ihres Hotels und die Leistung Ihres Compsets auswirken könnten.

Ein guter Ausgangspunkt ist ein Blick auf Ihren Index. Wenn der Wert über 100 liegt, schneiden Sie besser ab als Ihr Compset-Durchschnitt, und wenn er unter 100 liegt, gibt es Raum für Verbesserungen. Es wäre ideal, wenn Ihre Indexzahl im Verlauf der Zeit einen Aufwärtstrend zeigt. Wenn der Trend herabgeht, prüfen Sie, ob derselbe Trend auch in Ihrem Compset und anderen Branchensegmenten zu beobachten ist.

Dies kann Ihnen Aufschluss darüber geben, ob es sich nur um Ihr Hotel handelt oder ob es auf größere Branchenschwankungen zurückzuführen ist.

2. Verfolgen Sie die Leistung im Jahresvergleich

Hotels und Beherbergungsbetriebe sind besonders anfällig für saisonale Schwankungen, sodass ein Leistungsabfall über eine Woche oder einen Monat hinweg nicht unbedingt ein großes Warnsignal ist. Eine allgemeine Verbesserung der Leistung im Vergleich zum Vorjahr zeigt jedoch, dass Ihr Hotel langfristig stetig wächst.

Wenn Ihre Leistung im Vergleich zum letzten Jahr zurückgegangen ist, versuchen Sie herauszufinden, warum das so ist. Vielleicht hat eine Tourismuskampagne letztes Jahr mehr Gäste in Ihr Hotel gebracht, oder vielleicht gab es insgesamt einen Rückgang an Konsumausgaben. Wenn Sie den Abschwung nicht auf breitere Ursachen zurückführen können, könnte es an der Zeit sein, Ihre Strategie zu überdenken und nach neuen Möglichkeiten zu suchen, um Einnahmen zu erzielen oder eine andere Gruppe von Gästen anzulocken.

3. Notieren Sie Ihre Erkenntnisse

Obwohl ein STR-Bericht viele wertvolle Daten enthält, müssen Sie sich eingehend mit der Bedeutung der Daten befassen, um sinnvolle Verbesserungen für Ihr Unternehmen zu erzielen. Sich die Zeit zu nehmen, Ihre Berichte gründlich zu analysieren und Ihre Ergebnisse zu notieren, ist ein entscheidender erster Schritt bei der Entwicklung effektiverer Strategien, die Ihnen helfen, einen größeren Marktanteil zu gewinnen und Ihre Konkurrenten zu übertreffen.

Ein STR-Bericht ist nur ein Teil des Puzzles, wenn es darum geht, Ihr Hotel effektiv zu verwalten und Ihren langfristigen Erfolg sicherzustellen.

 

By Mark Dawson

Mark ist der Leiter für Leistungsvermarktung bei SiteMinder, der einzigen Softwareplattform, die das volle Umsatzpotenzial von Hotels freisetzt. Mit fast 20 Jahren Erfahrung im digitalen Marketing und in der Technologie weiß Mark, wie wichtig es ist, sicherzustellen, dass Marken online sichtbar sind und Hotels ihr Potenzial aus einer Vielzahl von digitalen Kanälen so kosteneffizient wie möglich ausschöpfen.

 

Thanks for sharing

Sign up to our blog and receive regular updates on the content you're into

Send this to a friend