8 Hotel Marketing Tipps

  In Hotelvertrieb veröffentlicht

8 tactics you need to include in your 2018 hotel marketing plan

Die meisten Hoteliers nutzen die Zeit nach der Weihnachtssaison, um den Erfolg ihrer Marketingstrategie auszuwerten und um festzustellen, in welchen Bereichen diese verbessert werden kann. Jedes neue Jahr bietet die Gelegenheit, einen besseren Hotel-Marketingplan zu erstellen und mehr Umsatz zu erzeugen. Sie sollten die Trends in Ihrem Kundensegment im Auge behalten und ihren Plan an diese anpassen.

Wir haben eine Liste von 8 Tipps zusammengestellt, die Ihnen bei diesem Unterfangen behilflich sein können:

  1. Hotel Marketing Tipp: Personalisierung

Heutzutage erwarten Kunden immer mehr, dass Angebote auf ihre bestimmten Vorlieben und Erwartungen abgestimmt sind. Vor nicht allzu langer Zeit wäre die Sammlung und Analyse von Daten über das Verhalten von Kunden für unabhängige Hoteliers zu teuer und zeitaufwändig gewesen. Glücklicherweise gibt es jetzt Technologien, die ihnen diese Aufgabe abnehmen, damit sie Angebote auf bestimmte Gäste einstellen können.

Wenn Sie nicht davon überzeugt sind, dass Personalisierung Ihren Vertrieb und Hotelmarketingplan effektiv verbessern kann, sehen Sie sich die folgenden Statistiken an:

  • Mehr als 80 % der Teilnehmer einer Studie zum Online-Shopping erklärten sich dazu bereit, einen anderen Verkaufsdienst in Betracht zu ziehen, wenn dieser ihren bestimmten Erwartungen und Anforderungen entspräche.
  • 87 % sind der Meinung, dass Anbieter solcher Dienste besseren Support anbieten sollte.
  • 94 % befragter Personen, die im Vorstand eines Unternehmens tätig sind, gehen fest davon aus, dass personalisierte Angebote der Schlüssel zu erfolgreichen Kundenbeziehungen im Hotelmarketing sind.

Nutzen Sie Daten und Berichte von Online-Reisevermittlern, Ihrer Webseite und Ihrem Buchungssystem, um mehr über das Verhalten Ihrer Gäste bei der Buchung zu erfahren und festzustellen, worauf sie dabei am meisten achten. Diese Informationen, zusammengenommen mit persönlichen Daten wie Alter, Geschlecht, Herkunft und Gründe für den Aufenthalt, legen den Grundstein für die Erstellung von effektiven Gastprofilen in Ihrem Hotelmarketingplan.

Wenn Sie Ihre Gäste besser kennenlernen, werden Sie ihnen nicht nur einen angenehmen Aufenthalt bieten können, sondern auch dafür sorgen, dass sie sich bei Ihnen zuhause fühlen; und wenn Sie dies schaffen, werden Sie bald sehr gute Bewertungen auf Seiten wie TripAdvisor erhalten.

  1. Hotel Marketing Tipp: Soziale Medien

 Es dauerte nicht lange, bis Plattformen wie Facebook nebst sozialen Funktionen auch zu geschäftlichen Zwecken benutzt wurden. Zur Zeit verwenden mehr als 2 Milliarden Menschen Facebook und es gibt über 50 Millionen aktive Seiten für kleinere Geschäfte. Twitter und Instagram haben eine ähnliche Zahl an Benutzern vorzuweisen und sogar Tinder bietet jetzt Werbungen an.

Es macht Sinn, dass gutes Hotelmarketing diese Plattformen berücksichtigt, da Sie dort unzählige potenzielle Kunden aus der ganzen Welt ansprechen können. Außerdem gibt es wenige Einschränkungen, wie Sie die Aufmerksamkeit dieser Kunden auf sich lenken können. Videos, zum Beispiel, sind sehr beliebt und können zum Ausbau der Bekanntheit Ihrer Marke beitragen. 76 % befragter Benutzer verschiedener sozialer Medien sagten, dass Sie ein unterhaltsames Video ohne Vorbehalt im Netz mit anderen Teilen würden.

  1. Hotel Marketing Tipp: Vergessen Sie den „Durchschnittskunden”

Niemand hält sich für durchschnittlich und die Beliebtheit von personalisierten Angeboten im Hotelmarketing weisen auf diese Tatsache hin. Der Verlauf, der von der Recherche einer Reisedestination zur Buchung eines Hotelzimmers führt, ist für jeden Gast verschieden und Sie müssen sich darum bemühen, diesen in jedem einzelnen Fall zu verstehen. Aus diesem Grund sollten Sie persönliche Daten und Informationen in Ihrem Hotelmarketingplan verwenden.

Reisenden stehen mehr Buchungsportale und Unterkunftsanbieter zur Verfügung als je zuvor. Wenn Sie sie nicht davon überzeugen können, dass Sie wissen, wonach sie suchen, werden Sie Ihren Konkurrenten nicht voraus bleiben können. Da die Sammlung und Analyse von Daten sehr zeitaufwendig ist, müssen Sie die richtigen Technologie finden, die Ihnen diese Arbeit abnimmt.

  1. Hotel Marketing Tipp: Native Advertising

 Unter Native Advertising versteht man Werbung, die im gleichen Design wie die des Mediums, in dem sie erscheint, präsentiert wird, wie zum Beispiel Anzeigen auf Facebook oder Instagram. Solche Werbungen sind subtiler und haben daher oft mehr Erfolg als andere, aufdringlichere Anzeigen. Man geht davon aus, dass Native Advertising schon 2021 fast drei Viertel (74 %) des Umsatzes, der durch Bildanzeigen in den USA erzeugt wird, ausmachen wird.

  1. Hotel Marketing Tipp: Mobile Geräte

Eine beachtliche Anzahl aller Hotelbuchungen werden heute auf mobilen Geräten abgeschlossen. Smartphones und Tablets lassen sich einfacher transportieren und werden häufig für spontane Reservierung während der Reise benutzt.

Die Statistiken besagen das Gleiche. Laut Google verwenden mehr als die Hälfte (51 %) aller Besitzer eines Smartphones das Gerät, um Reiseaktivitäten zu recherchieren oder zu organisieren. Sie dürfen diese Geräte in Ihrem Marketingplan also nicht vernachlässigen.

  1. Hotel Marketing Tipp: E-Mail Kampagnen

 Manchmal hört man die Meinung, dass E-Mail Kampagnen veraltet sind und Kunden nicht mehr ansprechen, aber dies ist nicht der Fall. Zwei Drittel befragter Konsumenten gaben an, dass sie es bevorzugen, per E-Mail kontaktiert zu werden, und es steht zweifelsohne fest, dass solche Kampagnen sehr rentabel sein können.

Der Vorteil von E-Mails ist, dass Sie als Hotelier Ihre Kunden auf diese Weise direkt ansprechen und dadurch diese Nachrichten besser auf die Erwartungen einer bestimmten Zielgruppe abstimmen können. Wenn Ihre Nachrichten interessant und informativ sind, werden sich Ihre Gäste schon im Voraus auf diese freuen und schneller auf die gesendeten Angebote reagieren.

  1. Hotel Marketing Tipp: Online-Reisevermittler

Hoteliers sorgen dafür, dass potenzielle Kunden ihre Gaststätte an verschiedenen Orten im Netz finden können, allen voran auf der eigenen Webseite und als Profil auf den Seiten von Reisevermittlern wie Booking.com, HRS oder Expedia. Allerdings zeigen Studien aus den letzten zwei Jahren, dass die Anzahl von Reisenden, die sich vor der Buchung die Webseite eines Hotels und das Profil auf Vermittlungsseiten ansehen, kontinuierlich kleiner wird (von 40 % auf 30 %), während die Zahl von Reisenden, die nur die Seite der Vermittler besuchen, stetig zunimmt (48 % auf 60 %).

Sie sollten sich also um die Erscheinung Ihres Profils auf den Seiten von Reisevermittlern kümmern und dafür sorgen, dass es gut aussieht und gute Bewertungen zur Schau stellt. 80 % befragter Reisender sagten, dass Sie sich Bewertungen vor der Buchung ansehen und dass diese Einfluss auf Ihren Kaufentscheid haben. Ein guter Hotelmarketing-Plan nutzt auch negative Erfahrungsberichte zu Ihrem Vorteil, da diese Ihnen die Gelegenheit geben, öffentlich zu reagieren und zu zeigen, dass Sie die Rückmeldungen Ihrer Gäste ernst nehmen. Eine Umfrage von Benutzern von Tripadvisor zeigte, dass 85 % der Teilnehmer von professionellen Antworten auf schlechte Bewertungen und Kommentare beeindruckt waren.

  1. Hotel Marketing Tipp Digitales Hotelmarketing

Es gibt immer mehr Anbieter von technologischen Produkten, die Ihnen bei der Erstellung Ihrer Strategie fürs digitale Marketing behilflich sein können. Sie sollten sich Gedanken über die folgenden Aspekte machen, wenn Sie eine solche Strategie entwerfen:

  • Suchmaschinenoptimierung und Inhalt
  • Benutzung Ihrer Webseite
  • Soziale Medien
  • Pay-per-click Werbungen
  • Nationale und internationale Reichweite
  • Leistung
  • Neue Vertriebsstrategien

Im Allgemeinen sollten Sie sich die folgenden Fragen stellen: Wer sind meine Gäste? Wieso sind sie auf Reisen? Woher kommen sie? Sobald Sie die Antworten auf diese Fragen haben, werden Sie Ihren Marketingplan verfeinern und an die Erwartungen und Vorlieben Ihrer bevorzugten Zielgruppen anpassen können.

Thanks for sharing

Sign up to our blog and receive regular updates on the content you're into

Send this to a friend